Kreatives Coding in Bonn

Kleines Gerät zum Verwalten von Passworten

Gestartet von Dr. Olav Schettler in Kreatives Coding in Bonn vor 1 Monat

Jedes Mal, wenn ich in meiner Familie Computer-Support mache, sind Passworte ein großes Thema. Die meisten Leute verwenden entweder ein einziges Passwort für alle Dienste oder haben sich die Passworte in einem Notizbuch aufgeschrieben. Dabei gibt es aber häufig das Problem, dass diese notierten Passworte nicht mehr aktuell sind oder dass Passworte fehlen.

Ich habe mich nach kommerziellen Produkten umgesehen und auch ein paar gefunden. Am besten hat mir Mooltipass gefallen. Es lief gerade eine Kickstarter-Kampagne für eine neue Version des Gerätes mit Bluetooth Low Energy. Diese Version kann sich wie eine drahtlose Tastatur verhalten und so Passworte drahtlos eintippen. Auf Kickstarter kostete ein solches Gerät 79€.

Aber es geht auch kostengünstiger. Auf Amazon bekommt man kleine Geräte mit SD-Kartenleser wie das Wio Terminal oder den M5Stack für unter 40€. 

Ich habe also ein kleines Wochenendprojekt begonnen und eine Software für die Verwaltung von Passworten auf einem Wio Terminal geschrieben. Ich nenne sie PasswordVault. Die Software ist inzwischen gut nutzbar. Sie ist opensource auf Github

Ich habe einige verschiedene Geräte ausprobiert, z.B. einen RaspberryPi Zero mit OLED-Bildschirm und auch zunächst überlegt, das Projekt in MicroPython umzusetzen. Irgendwann möchte ich aber auch die Wifi-Unterstützung des Wio Terminals nutzen. Das wird aber von MicroPython auf dem Gerät im Augenblick noch nicht unterstützt. Also habe ich die Software in Arduino-C++ geschrieben.

So funktioniert die Software:

Beim Start wird die Datei /crypted.txt mit Passworten von der SD-Karte gelesen. Die Datei muss im CSV-Format mit zwei Spalten und einem Tabulatorzeichen als Trennzeichen gespeichert sein. Die erste Spalte enthält einen Klartextnamen, die zweite Spalte das zugehörige Passwort, verschlüsselt im XXTEA-Algorithmus. Die Software enthält ein Python-Script encrypt.py, um Passworte aus einer Datei mit unverschlüsselten Passworten zu verschlüsseln.

Über einen ersten Bildschirm kann man die Passorte über einen Suchbegriff filtern:

Die Länge der gefilterten Liste wird unter der Buchstabenliste angezeigt. Durch Drücken einer Taste schaltet man auf die verkürzte Liste und kann über den kleinen Joystick am Gerät das gewünschte Passwort auswählen. 

Das Wio Terminal ist per USB-Kabel mit dem Rechner verbunden und verhält sich wie eine Tastatur. Steht also der Fokus auf dem Eingabefeld für ein Passwort, so kann das Gerät das ausgewählte Passwort in dieses Eingabefeld tippen.

Geplante Erweiterungen sind

  • Eingabemöglichkeit für das Passwort zum Entschlüsseln beim Start des Programmes
  • Eingabe von Nutzernamen zusätzlich zu den Passworten
  • Unterstützung mehrerer Nutzer
  • Wifi zur Aktualisierung der Passworte auf dem Gerät
  • Drahtlose Passwortübermittlung per BLE (Bluetooth Low Energy)

Hier ist ein kurzes Video, in dem ich die Software vorführe: