Please wait!

Kreatives Coding in Bonn

Distanzunterricht: Microsoft Teams und meine EMail-Adresse

Gestartet von Dr. Olav Schettler in Kreatives Coding in Bonn vor 3 Wochen

Hat euer Schulkind heute auch diesen merkwürdigen Zettel zum Unterschrieben mit nach Hause gebracht?

Ich sollte einwilligen, dass meine Tochter Videokonferenzen mit Microsoft Teams macht und dass ich unter meiner EMail-Adresse vorname@nachname.net erreichbar bin. Ich dachte, wir sind gemeinsam im Lockdown gewesen und nutzen das Minimum an digitaler Infrastruktur seit März?

Ja, ich hatte beim Schuldirektor mal angefragt, ob wir nach der Entscheidung für Microsoft Teams in der Krise (völlig OK damals) nicht mal eine offene Diskussion darüber führen wollen, wie problematisch der kritiklose Einsatz von (technisch objektiv schlechter) Monopolistensoftware in der Schule ist. Eisernes Schweigen als Antwort.

Natürlich habe ich überhaupt kein Problem damit, dass meine Tochter Videokonferenzen nutzt. Und nein, sie soll ihr Gesicht dabei nicht verhüllen. In der Schule ja auch nicht, zumindest nicht oberhalb der Nase. Aber warum nehmen wir uns nicht die Zeit, nach offenen Alternativen zu schauen?

Gemacht mit Agorakit (1.3) - Diese Seite einbetten